Exportwissen kompakt

Beschreibung

Der Auf- und Ausbau des internationalen Geschäftes ist in einer exportorientierten Wirtschaft auch für viele kleine und mittelständische Unternehmen der Garant für den Unternehmenserfolg. Die Grundlage hierzu bilden die sichere Anwendung der gesetzlichen Rahmenbedingungen und die optimale Gestaltung der operativen Aufgaben bei der Abwicklung von Exportgeschäften. Dieses Seminar gibt Ihnen eine praktische Anleitung zu einer fundierten, systematischen Vorgehensweise und Unterstützung zur Abwicklung des operativen Exportgeschäftes. Neben der Vermittlung eines Überblicks zu den wichtigsten Exportbedingungen und –regularien erhalten Sie anwendbare Hilfestellungen sowie das notwendige Rüstzeug, um internationale Geschäfte erfolgreich abzuwickeln. Hierbei steht die Praxisnähe immer im Vordergrund.

Inhalt
  • Rechtliche Rahmenbedingungen:
    Rechtsgrundlagen (Gesetze) für das Außenhandelsgeschäft
    Exportkontrolle, Handels- und Personenembargo
  • Operative Schritte der Abwicklung:
    Voraussetzungen für das Exportgeschäft
    Produkte, Einreihung (Warenverzeichnis)
    Produkte, Erfüllung gesetzlicher und technischer Vorgaben
  • EU-Versand:
    Welche Dokumente und Begleitpapiere sind erforderlich?
    Steuerliche Meldepflichten
    Statistische Meldepflichten
  • Ausfuhr in Drittländer:
    Welche Ausfuhrpapiere werden benötigt?
    ATLAS - Ausfuhr
    Handelsrechnung/Ursprungszeugnis
Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter aus exportorientierten Unternehmen, die das Exportwissen in kompakter Form vermittelt bekommen möchten

Bildungsscheck/Bildungsprämie

Für Seminare und Lehrgänge können Sie den Bildungsscheck oder auch den Prämiengutschein beantragen. Lesen Sie mehr auf den Seiten: Bildungsscheck oder Prämiengutschein.

Dortmund
22. März 2022
(ATKRI--281)
Termindetails
Dienstag, 08:30 bis 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
15. März 2022
Preis
Seminarkosten 245,00 Euro