Geprüfter Betriebswirt (IHK) - Master Professional in Business Management - nach der NEUVERORDNUNG 12/2019

Beschreibung

Im Dezember 2019 wurde die Verordnung des Gepr. Betriebswirtes (IHK) neu erlassen. Dieser Lehrgang bereitet Sie nach den neuen Vorgaben auf den höchsten Abschluss (Niveau 7 des DQR) der Industrie- und Handelskammer vor. Als künftiger Betriebswirt werden Sie darauf vorbereitet, zielorientiert und eigenverantwortlich Aufgaben im betriebswirtschaftlichen Entscheidungsbereich zu erfüllen. Sie werden in die Lage versetzt, Führungsaufgaben zu übernehmen und bei der Bestimmung der Unternehmensziele mitzuwirken. Als Lehrgangsteilnehmer bringen Sie bereits eine umfassende berufliche und praxisorientierte Handlungskompetenz mit, die Sie durch eine kaufmännische Ausbildung, mehrjährige Berufspraxis und einen Weiterbildungsabschluss erworben haben. Vorteilhaft für den Betriebswirtlehrgang sind Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Strategische Planung, Marketing, Finanzwirtschaft und Bilanzierung.

Das Kernstück einer der Prüfungsaufgaben ist die abschließende Projektarbeit. In diese abschließende schriftliche Hausarbeit fließen alle erlernten kaufmännischen Lehrgangsinhalte ein. Deshalb geht der gesamte Prüfungsablauf über den Lehrgangszeitraum hinaus.

Inhalt

Handlungsfelder:
  • Unternehmensspezifische Strategiefelder erkennen und ausgestalten
  • Normenbestimmte und finanzwirtschaftliche Rahmenbedingungen im Hinblick auf die Unternehmensstrategie bewerten
  • Nationale und internationale Leistungsprozesse organisieren
  • Unternehmensorganisation zur Sicherstellung der Leistungs- und Unternehmensprozesse unter Berücksichtigung der strategischen Vorgaben gestalten
  • Planung, Steuerung und Überwachung von Unternehmensprozessen wahrnehmen
  • Wiederholung/Projektarbeit (diese Stunden sind für die Vorbereitung auf die mündliche Abschlussprüfung reserviert und finden erst nach dem Ende des eigentlichen Lehrgangs statt).

Die schriftlichen Prüfungen werden an drei Tagen durchgeführt und beinhalten alle Handlungsfelder. Bitte beachten Sie, dass in einem Handlungsfeld jeweils eine schriftliche Aufgabe in Englischer Sprache gestellt und beantwortet werden muss.
Dauer
804 Unterrichtseinheiten
Zulassungsvoraussetzung

Zur Prüfung ist zuzulassen, wer


  1. eine mit Erfolg abgelegte IHK-Aufstiegsfortbildungsprüfung zum Fachwirt oder Fachkaufmann oder eine vergleichbare kaufmännische Fortbildungsprüfung nach dem Berufsbildungsgesetz nachweist

oder

  1. eine mit Erfolg abgelegte staatliche oder staatlich anerkannte Prüfung an einer auf eine Berufsausbildung aufbauenden kaufmännischen Fachschule und eine anschließende mindestens dreijährige Berufspraxis nachweist. Die Berufspraxis im Sinn der Nummer 2 muss in Tätigkeiten abgeleistet worden sein, die der beruflichen Qualifikation eines Geprüften Betriebswirts/einer Geprüften Betriebswirtin dienlich sind.

Fragen zur Prüfung und zu den Zulassungsvoraussetzungen beantwortet Ihnen gerne:

Herr Oliver Bals
Industrie- und Handelskammer zu Dortmund
Märkische Str. 120
44141 Dortmund
Tel.: 0231 5417-208, Fax: 0231 5417-8329
Zielgruppe
Der Lehrgang richtet sich vor allem an Fachwirte, Fachkaufleute und an Teilnehmer mit einer vergleichbaren kaufmännischen Fortbildungsprüfung (siehe auch Zulassungsvoraussetzungen).
Aufstiegs-BAföG

Für öffentlich-rechtliche Prüfungen und ihre Vorbereitungslehrgänge bestehen Fördermöglichkeiten im Rahmen des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes (AFBG), das so genannte Aufstiegs-BAföG. Informationen dazu erhalten Sie bei der IHK zu Dortmund, Herrn Oliver Bals, Tel.: 0231 5417-208 und unter www.aufstiegs-bafoeg.de oder 0800-6223634.

Begabtenförderung

Wer seine Ausbildung besonders hervorragend absolviert, kann vom Bund Zuschüsse für die Teilnahme an weiterbildenden Veranstaltungen erhalten. Die IHK ermittelt die Absolventen, die in den Genuss der Förderung kommen können, berät über Weiterbildungsveranstaltungen, und informiert über die Abwicklung der Förderanträge und die Auszahlung der Mittel. Weitere Informationen erteilt bei der IHK zu Dortmund Herr Dirk Vohwinkel, Tel. 0231 5417-282, d.vohwinkel@dortmund.ihk.de

Dortmund
2. Oktober 2021 bis 16. November 2022
(FKBK----31)
Termindetails
dienstags, mittwochs 17:30 bis 20:45 Uhr, samstags, 08:00 bis 15:15 Uhr sowie eine Vollzeitwoche vom 24.10. bis 29.10.2022.

Bitte beachten Sie, dass der Prüfungsablauf über den Lehrgangszeitraum hinaus geht! 16 UE sind für die Vorbereitung auf die Projektarbeit vorgesehen.

Grundsätzlich findet in den Ferienzeiten NRW kein Unterricht statt. Ausgenommen sind die letzten drei Sommerferienwochen.

Etwaige Stundenänderungen behalten wir uns vor.
Anmeldeschluss
18. September 2021
Preis
Lehr- und Lernmittel (18.09.2021) 413,00 Euro
Lehrgangskosten (18.09.2021) 3.900,00 Euro
Gesamt 4.313,00 Euro
Sonstige Kosten
Wichtige Information:
Die Gesammtsumme über die Lehr -und Lernmittel kann noch abweichen, da die Preise sowie die extakte Anzahl der Text- und Übungsbänder, Stand heute, noch nicht bekannt sind!

zzgl. Prüfungsgebühren

Bitte beachten Sie, dass die Lehr- und Lernmittel in digitaler Form zur Verfügung gestellt werden!