Geprüfter Handelsfachwirt

Beschreibung

Der immer schärfere Wettbewerb im Handel erfordert von Führungspersonen in zunehmendem Maße spezielles und fundiertes betriebswirtschaftliches Wissen für die erfolgreiche Betriebsführung. Der Prozess vom Wareneinkauf bis zum –verkauf muss mehr denn je unter rationellen Gesichtspunkten organisiert sein. Umgesetzt werden müssen dabei die Kenntnisse, die auf der Handelsbetriebslehre beruhen und hohe Praxisrelevanz haben.

Inhalt

Arbeitsmethodik
Unternehmensführung und -steuerung
Führung, Personalmanagement, Kommunikation und Kooperation
Handelsmarketing
Beschaffung und Logistik

Des Weiteren ist ein Handlungsbereich aus folgenden Handlungsfeldern zu wählen:

Vertriebssteuerung oder Handelslogistik

Dauer
540 UE
Zulassungsvoraussetzung

Zur Prüfung ist zuzulassen, wer

  1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf im Handel und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung zum Verkäufer/zur Verkäuferin oder in einem anerkannten kaufmännisch-verwaltenden dreijährigen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  3. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung zum Fachlageristen/zur Fachlageristin und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis oder
  4. den Erwerb von mindestens 90 ECTS-Punkten in einem betriebswirtschaftlichen Studium und eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  5. eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweist.

Die Berufspraxis muss in Verkaufstätigkeiten oder anderen kaufmännischen Tätigkeiten im institutionellen oder funktionellen Handel erworben sein.

Fragen zur Prüfung und den Zulassungsvoraussetzungen beantwortet Ihnen gern:

Frau Claudia Klisch
Industrie- und Handelskammer zu Dortmund
Märkische Str. 120, 44141 Dortmund
Tel.: 0231 5417-217, Fax: 0231 5417-8329
E-Mail: c.klisch@dortmund.ihk.de

Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich an Kaufleute im Groß-, Außen- und Einzelhandel.

Aufstiegs-BAföG

Für öffentlich-rechtliche Prüfungen und ihre Vorbereitungslehrgänge bestehen Fördermöglichkeiten im Rahmen des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes (AFBG), das so genannte Aufstiegs-BAföG. Informationen dazu erhalten Sie bei der IHK zu Dortmund, Herrn Oliver Bals, Tel.: 0231 5417-208 und unter www.aufstiegs-bafoeg.de oder 0800-6223634.

Dortmund
13. August 2021 bis 31. August 2022
(FKWH----67)
Termindetails
mittwochs und freitags, 17:45 bis 21:00 Uhr sowie samstags (14-tägig), 08:00-15:15 Uhr
Anmeldeschluss
30. Juli 2021
Preis
Lehr- und Lernmittel 300,00 Euro
Lehrgangskosten 2.990,00 Euro
Gesamt 3.290,00 Euro