Einkäufer/-in KMU - Kompaktkurs (IHK)

Beschreibung

Der neu entwickelte Zertifikatslehrgang für den Einkauf in kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) richtet sich anwendungsbezogen und praxisorientiert am betrieblichen Einkaufs- bzw. Beschaffungsprozess aus. In diesem Lehrgang erlangen Sie die erforderlichen Fähigkeiten, um eigenständig und verantwortlich auf nationalen und internationalen Märkten innovativ, nachhaltig und wertschöpfend zu agieren. Der Bereich Einkauf/Beschaffung nimmt eine Schlüsselstellung im Unternehmen ein, v.a. in KMU, da er entscheidend und unmittelbar zum Unternehmenserfolg beiträgt. Viele Potenziale des modernen Einkaufs sind noch nicht flächendeckend im KMU-Bereich erschlossen worden, daher erlangen Sie mit Besuch dieses Lehrgangs wertvolle Informationen und das benötigte Wissen, um das Erlernte direkt in der Praxis umzusetzen. Der Einkaufserfolg ist somit greifbar nahe und muss nur noch im eigenen Betrieb realisiert werden. Der überschaubare Zeitrahmen und die kompakte Lerninfrastruktur bietet den KMU zudem die nötige Planungssicherheit in der individuellen Personalentwicklung, da Zeit- und Weiterbildungsbudgets meist sehr eng definiert sind.

Am Ende dieses IHK-Zertifikatslehrgangs wird ein lehrgangsinterner Test durchgeführt. Voraussetzung für die Vergabe des Zertifikats ist das Bestehen dieses Tests und eine Anwesenheit von mindestens 80 % der angebotenen Unterrichtsstunden.

Inhalt

1. Ziele und Aufgaben des modernen Einkaufs
1.1 Funktion und Bedeutung für das Unternehmen
1.2 Erwartungen an den modernen KMU-Einkäufer
1.3 Der Beschaffungsprozess im Überblick

2. Ausgangslage erfassen
2.1 Bedarfsanalyse
2.2 Bedarfs- und Kostenkonkretisierung zur zielgerichteten Einkaufsaktivität
2.3 Beschaffungsmarktanalyse, -beobachtung und -prognose
2.4 Analyse der Lieferketten
2.5 Risiken im KMU-Einkauf – bezogen auf Länder, Branchen und rechtliche Fragestellungen

3. KMU-Einkaufsstrategie aus Unternehmensstrategie ableiten und definieren
3.1 Geeignete Beschaffungs- und Verhandlungsstrategien für den KMU-Einkauf
3.2 Erstellung und Vereinbarung von Verhaltensrichtlinien mit internen und externen Partnern des KMU-Einkaufs

4. Festlegung von Maßnahmen
4.1 Bewertung von Einkaufsobjekten (Produkte, Dienstleistungen)
4.2 Bewertung der Lieferanten und Dienstleister
4.3 Risikobasierte Maßnahmenkataloge
4.4 Internes Schnittstellenmanagement mit anderen Funktionsbereichen5

5. Sicherstellung der Realisierung von Maßnahmen
5.1 Verpflichtung der Lieferanten und Dienstleister
5.2 Interne und externe Selbstbewertung des KMU-Einkaufs
5.3 Unterstützungsmaßnahmen
5.4 Audits und Verbesserungsvorschläge

6. Erfolgsmessung und Berichtswesen
6.1 Kennzahlen und Indikatoren des erfolgreichen KMU-Einkaufs
6.2 Effiziente Berichterstattung und Eigenmarketing des KMU-Einka

Dauer
50 Unterrichtseinheiten
Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich an alle Einkäufer sowie Mitarbeiter mit starkem inhaltlichem Praxisbezug zu Einkaufs- und Beschaffungsaktivitäten in kleinen und mittelständischen Unternehmen, die ihre Kompetenzen für weiterführende Aufgaben erkennbar vertiefen und Erfolgspotentiale erschließen wollen.

Bildungsscheck/Bildungsprämie

Für Seminare und Lehrgänge können Sie den Bildungsscheck oder auch den Prämiengutschein beantragen. Lesen Sie mehr auf den Seiten: Bildungsscheck oder Prämiengutschein.

Dortmund
25. bis 29. November 2019
(ZUEI--K--4)
Anmeldeschluss
11. November 2019
Preis
Lehrgangskosten (25.11.2019) 1.295,00 Euro