Datenschutz

Die Verarbeitung der Teilnehmer- bzw. Vertragspartnerdaten erfolgt zum Zweck der beruflichen Fortbildung (§ 9 Abs. 3 S. 2 IHKG, § 12 f. DSG NRW, § 1 Abs. 4 IHKG, §§ 1 Abs. 1 Fall 3, 71 Abs. 2 BBiG). Alle Angaben sind freiwillig und werden zur Durchführung der Veranstaltung verwendet. Sie werden durch den Veranstalter elektronisch gespeichert und automatisiert verarbeitet, es sei denn, es wird ausdrücklich in eine sonstige, in der jeweiligen Einwilligung konkretisierten Nutzung und/oder Verwendung der Daten eingewilligt. Bei Vorliegen einer Einwilligung können die Daten zum Zwecke der Werbung und Statistik verwendet werden. Die Veröffentlichung erfolgt jedoch nur in allgemeiner, nicht personenbezogener Form. Eine Weitergabe der Daten an unberechtigte Dritte erfolgt nicht.